High Heels – die Wunderwaffe der Frauen

20.10.2014 09:01

High Heels

Sie sind der Inbegriff von Weiblichkeit, Objekt der Begierde und einer der häufigsten Gründe für die Anschaffung eines neuen Schuhschranks. Für viele Frauen bedeuten High Heels weit mehr als nur Schuhe, sie sind ein Lebensgefühl. Ob als Peeptoe, Sandalette oder Stiefel – High Heels führen zu einer komplett anderen Körperhaltung und wirken sich auf das gesamte Erscheinungsbild einer Frau aus.

Doch wie kann ein derart kleines Kleidungsstück einen derart großen Einfluss haben? Warum können manche Frauen einfach nicht genug von den hohen Modeaccessoires bekommen?

High Heels verändern das Bewusstsein – bei Frauen und Männern


„You put high heels on and you change.“
Manolo Blahnik, spanischer Schuhdesigner

High Heels haben die einzigartige Eigenschaft, den Blick von der Fußspitze beginnend aufwärts zu lenken. Die spezielle Fußstellung führt zu einer optischen Beinverlängerung. Frau ist also nicht nur insgesamt um mindestens 10 cm größer, sondern profitiert von länger und schmaler erscheinenden Beinen. Außerdem wird die Wadenmuskulatur weit mehr als bei flachen Schuhen beansprucht, was die Beinoptik zusätzlich positiv beeinflusst.

Da die hohen Schuhe den Körperschwerpunkt verlagern, gehen Frauen automatisch aufrechter, um diese Verlagerung auszugleichen. Neben den Beinen werden also auch Brust und Po stärker betont. Außerdem führen sie zu einer schwingenden Hüftbewegung, die schon so manchen Mann aus dem Konzept gebracht hat. 

Marilyn Monroe hat die Auswirkungen von High Heels ziemlich genau auf den Punkt gebracht:

„Sie machen eine Frau 25 % dominanter, 50 % selbstsicherer und 100 % sexyer.“

Das stärkere Selbstbewusstsein kommt einerseits durch die aufrechte Haltung, andererseits durch die Erhöhung der Körpergröße. Und genau dieses Gesamtpaket aus äußerlicher und innerlicher Veränderung macht die hochhackigen Schuhe so attraktiv. 

Besonders extravagante Modelle

Bei keinem anderen Schuh gibt es derart viele Varianten wie beim High Heel. Von 10 bis stattlichen 22 cm, mit Riemchen oder mit offener Zehenpartie, mit Schleifchen Verzierungen oder mit Glitzersteinchen besetzt – die Bandbreite ist riesig. Kein Wunder, dass viele Frauen einfach nicht am Schuhladen vorbeigehen können, ohne ein neues Paar der geliebten hochhackigen Modelle zu erstehen.

Dabei gilt bei vielen Frauen die Devise: je höher, desto besser. Eine Extremform dieser Schuhart ist übrigens der Ballet High Heel. Die Kombination aus Ballerina-Schuh und High Heel ist zweifellos ein Hingucker und hat für einige eine unwiderstehliche erotische Ausstrahlung, auch wenn das Laufen eher mit einem Akrobatik Akt vergleichbar ist. Daher bleibt das Tragen auch eher auf eine sitzende bzw. liegende Position beschränkt. Gleiches gilt für Modelle mit einem extrem hohen Plateau oder mit einem winzig dünnen Absatz.

Auch wenn's noch so gut aussieht, das Laufen will gelernt sein

Die Gleichgewichtsverlagerung macht das Laufen in High Heels nicht gerade zu einem Kinderspiel, vor allem bei besonders hohen Absätzen. Als Neuling sollten Sie sich daher zunächst auf die Absatzhöhe von 10  cm beschränken. Machen Sie Ihre ersten Gehversuche zu Hause und testen Sie dabei das Gehen auf unterschiedlichen Untergründen. Auch das Treppensteigen sollten Sie zunächst üben.

Achten Sie auf eine gespannte Körperhaltung und knicken Sie nicht die Knie beim Laufen ein. Letzteres führt zum wohl schlimmsten Fehler – dem „Staksen“. Ansonsten gilt das gleiche Motto wie für Models: Bauch rein, Brust raus, dabei die Schultern leicht nach hinten strecken. Bewegen Sie sich in kleinen Schritten und halten Sie dabei den Fuß immer gestreckt. Für den Anfang ist es vorteilhaft, eine gerade Strecke zu laufen und dann den „Parcours“ auszubauen.

Und keine Bange, wenn es mit den High Heels nicht auf Anhieb klappt. Angeboren ist der Gang auf den hohen Absätzen keiner Frau und selbst professionelle Models haben damit manchmal Probleme.

Quellenangabe: © by_Stefan Stendel/ www.pixelio.de


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Newsletter
Newsletter abonnieren
Abbonieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

* Verpassen Sie keine neuen Dessous und melden Sie sich jetzt zum sheloox.de Newsletter an! Sie können sich jederzeit wieder abmelden.